Überspringen zu Hauptinhalt

Weltfrauenkonferenz CSW 64 abgesagt

Am Samstag, den 29.02. hat sich ERGOSOMA international im Waldhof getroffen, um den für den 16.03. geplanten Parallel Event Nr. 411 mit dem Thema “Health for Change – Strenghthening the Resilience of Refugee Women” bei der Weltfrauenkonferenz der UNO vorzubereiten. Die Partnerorganisationen hatten 3 Tage vorher mitgeteilt, dass sie ihre Zeitkontingente zu Gunsten der Vorstellung der Ergosom-Methode zur Verfügung stellen: aus 20 wurden 90 Minuten Redezeit!
Nach einem intensiven Arbeitstag kam in der Nacht die Meldung aus New York, dass angesichts der drohenden Corona-Pandemie die UNO am Montag entscheiden wird, ob die CSW 64 überhaupt stattfinden kann.
Dienstag Nacht kam dann die Mitteilung über die Absage der CSW 64.

Damit ist klar: die UNO-Vertreter des Ergosom-Vereines werden dieses Jahr nicht zur UNO fahren.

An den Anfang scrollen