Neue 1. Vorsitzende im Ergosom-Verein

Bei der traditionellen Juli-Mitgliederversammlung des Ergosom e.V. im Waldhof/Bad Eilsen wurde in diesem Jahr ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurde Jutta Hauck zur ersten Vorsitzenden gewählt, nachdem Gabriele Richter aus persönlichen und beruflichen Gründen diese Aufgabe nicht mehr übernehmen wollte. Gertrud Willems-Marquenie (2. Vorsitzende), Astrid Papst (Schatzmeisterin) und Gerhard Grigo (Schriftführer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Nach der Wahl wurden 2 Anträge diskutiert, die sich mit der UNO-Arbeit und der Ergosom-Ausbildung befassten. Danach folgte eine Reihe von interessanten bis sehr berührenden Berichten über den Waldhof (H. Peifer), das Elijah-Projekt (S. Schmid), eine DPI/NGO-Konferenz in New York (D. Habig), das Nepal Projekt, Ergosom-Anfragen aus Skandinavien sowie ein Ausbildungsprojekt für Migranten (B. Pegels-Niesel).

Diskussionen um Aspekte der Ausbildung von Lehrplanfortschreibung über Zuständigkeiten bis hin zur Zertifizierung zogen sich als roter Faden durch den Nachmittag. Dabei wurde immer wieder auf den glücklichen Umstand hingewiesen, dass die Ergosom-Methode unter dem Dach des Vereins weiter leben kann und so über die Gemeinschaft gut geschützt ist.