Sonntagsarbeit

Heike Kähler (S.E.R.-Foundation) eröffnet die Sitzung

Der Sonntag war geprägt von umfangreichen Vorbereitungen auf den Parallel Event.

Um 15 Uhr hatte die Stiftung dann zum Meeting und Briefing mit den beiden Co-Organisationen in den Conference-Room im Beekman-Tower geladen.

Celine Paramunda (Medical Mission Sisters) mit Hermine Littleton (S.E.R.-Foundation)

Gelöste Stimmung nach dem ersten gemeinsamen Meeting

Kleine mechanische Pause zwischen den Arbeitsblöcken

Abendstimmung am UN-Gelände mit St. Georg

Nach abendlichem Feinschliff müde Gesichter